Bio-Hautpflegeprodukte – Hinter dem Konzept Skin Care Recipes




Sie denken vielleicht nicht, aber viel Forschung und Entwicklung steckt in biologischen Hautpflegeprodukten, die in Großbritannien verkauft werden. Die Entwicklung von zertifizierten Bio-Hautpflegeprodukten, wie auch von kommerziellen Produkten, hat einen genau definierten Prozess. Hier ist ein Blick darauf, wie Bio-Schönheitsprodukte von der Idee zum Ladenregal gelangen.

Marktforschung und Marktanalyse ist der Schlüssel

Sehr oft wenden sich Unternehmen an diejenigen, die organische Hautpflegeprodukte kaufen, um Informationen zu aktuellen und in der Entwicklung befindlichen Produkten zu erhalten. Dies geschieht häufig über Umfragen oder Fragebögen, die Kunden ansprechen & # 39; Meinungen und analysieren, wie sie Produkte verwenden. Unternehmen bewerten auch Markttrends und wissenschaftliche Erkenntnisse, um sicherzustellen, dass ihre natürlichen organischen Hautpflegeprodukte in die richtige Marktnische passen und eine Zielgruppe gegenwärtiger und zukünftiger Kunden ansprechen. Die besten Bio-Hautpflegeprodukte sind eine perfekte Mischung aus traditionellen Rezepten und Zutaten mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Bewusstsein für Markttrends.

Die Formulierung ist eine weitere wichtige Komponente

Manchmal basieren die besten Produkte auf traditionellen, bewährten Rezepten oder Formulierungen. Eine Schlüsseltheorie bei der Entwicklung natürlicher Hautpflegeprodukte besagt, dass es für unseren Körper umso einfacher ist, positiv auf natürliche und unverarbeitete Inhaltsstoffe zu reagieren. Ein gutes Beispiel ist Honig, eine Zutat, die seit der Antike in der Hautpflegekosmetik verwendet wird. Lange bevor sich die wissenschaftliche Analyse des Honigs als antimikrobiell, feuchthaltend, reizhemmend und antioxidativ erwies, gaben die Überlieferungen und die Überlieferungen an, dass Honig diese erstaunlichen Eigenschaften besaß.

Beispiele für Formulierungen auf natürlicher Basis

Für Menschen, die ihre Haare färben, gibt es natürliche Alternativen zu kommerziellen Produkten, die Peroxid und Ammoniak enthalten. Preiselbeersaft und rote Rüben färben das Haar rötlich. Kamille und Zitronensaft setzen hellbraune oder blonde Haare in Szene. Kaffee, Tee und Henna färben sich braun, während Zimt die roten Haare aufhellt. Für natürliche Gesichtscremeformulierungen sind Öle eine beliebte Wahl. Zu den häufig verwendeten Ölen zählen Oliven-, Jojoba- und Nussöle, wie sie von Mandeln oder Walnüssen stammen. Bei zu Akne neigender Haut wird in einer natürlichen Formel möglicherweise Weidenrinde verwendet, die bekanntermaßen Salicylsäure enthält, und nicht eine synthetische Version dieses Inhaltsstoffs.

Mit natürlichen, aber wirksamen Formulierungen für britische Verbraucher sind organische Hautpflegeprodukte und organische Haarpflegeprodukte eine hervorragende Alternative zu Produkten mit synthetischen, nicht natürlichen und chemisch basierten Inhaltsstoffen.